Die Gründer vom Tiergnadenhof

Angefangen hatte alles mit einer Reitbeteiligung für die Tochter Anna. Zuerst wurde das Pferd gekauft und dann gleichzeitig in den Hofbetrieb eingestiegen. Als dann Hans, der Vater von Anna, in das Rentenalter kam, beschloss er, zusammen mit seiner Frau Renate auch anderen Tieren zu helfen. So wurde kurzerhand der Entschluss gefasst, Tieren, die von ihren Besitzern nicht gut behandelt werden, ein neues Zuhause zu geben. Mittlerweile konnte nun auf zwei Höfen zahlreichen in Not geratenen Tieren geholfen werden. Und so wurde aus einer anfänglichen Idee ein hilfreiches Projekt, welches auf das Schicksal der Tiere aufmerksam macht und hoffentlich viele Menschen dazu motiviert, leidenden Tieren zu helfen.


Einige der geretteten Hoftiere